Behandlungsmöglichkeiten von üblichen Problemen und Verbesserungsvorschläge für den Geschlechtsverkehr und das Sexualleben

Es wird sehr wenig über dieses Thema gesprochen, obwohl es großes Interesse weckt, denn es ist bewiesen, dass 50% der Frauen, die Brustkrebs oder einen gynäkologischen Krebs erlitten haben, an sexuellen Funktionsstörungen leiden, wie beispielsweise Scheidentrockenheit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder Lustlosigkeit. Es sind sehr häufige Probleme, die das Paarleben und das eigene Selbstwertgefühl beeinträchtigen können, die aber dennoch selten zielstrebig angegangen werden oder für die selten ein Arzt aufgesucht wird.

Workshop: Sexualität und Onkologie

Worin besteht der Workshop

Die Stiftung Dexeus Mujer organisiert regelmäßig kostenlose Workshops über Sexualität für Patientinnen, die Ihre Behandlung beendet haben oder in Kürze beenden werden.

Der Workshop wird von zwei Gynäkologinnen, die Expertinnen im Bereich sexueller Funktionsstörungen und Sexualität sind, und einer Psychoonkologin geleitet. Alle drei sind Fachspezialisten unseres Zentrums. Das Ziel ist offen über die häufigsten Probleme zu reden, mögliche Lösungen zu erläutern und einige Empfehlungen zu vermitteln. Es wird ein offener Raum zum Dialog geschaffen um Erfahrungen zu teilen und Fragen zu klären, sowohl in der Gruppe als auch individuell.

Programm

Der Workshop wird in zwei Sitzungen durchgeführt, in denen nicht nur darüber geredet wird, wie sexuelle Funktionsstörungen angegangen werden sollen, wie man das sexuelle Verlangen wiedergewinnen kann und wie man die Kommunikation mit dem Partner verbessern kann, sondern auch ein Raum für den Dialog geschaffen wird, wo man Erfahrungen teilen kann.

1. Sitzung: Theoretischer und praktischer Teil

  • Physische und emotionale Faktoren, die das Sexualleben beeinflussen.
  • Sexuelle Funktionsstörungen, die häufig nach onkologischen Prozessen auftreten und die daraus entstehende Menopause, vor allem bei vorzeitiger chirurgisch-bedingter Menopause.
  • Empfohlene Behandlungen.

2. Sitzung: Praktisch und interaktiv

  • Kommunikation und Komplizenschaft mit dem Partner, wie man sie stärken kann, mit Beispielen und praktischen Übungen.
  • Das sexuelle Verlangen wiederbeleben und stimulieren: die Bedeutung des Vorspieles, sexuelle Fantasien, erotisches Zubehör und Ressourcen, die helfen können.
  • Nützliche Empfehlungen.

Wenn Sie Patientin von Dexeus Mujer sind und daran teilnehmen wollen, dann kontaktieren Sie bitte die Betreuung onkologischer Patientinnen, dort werden Sie über die nächsten Termine der Workshops informiert.

Informationsanfrage

(+34) 93 227 48 96

oder füllen Sie dieses Formular aus und wir rufen Sie schnellstmöglich zurück

Ich will über die Dexeus Mujer Neuigkeiten informiert werden und ihre Newsletter bekommen:
Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere internationale Patientenbetreuung.