Datenschutzbestimmungen und Datenschutz

Die Webseite www.dexeus.com ist Eigentum von Consultorio Dexeus, S.A.P.

Zweck dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie darüber zu informieren, wie Consultorio Dexeus Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten verarbeitet.

Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche der Verarbeitung Ihrer Daten ist Consultorio Dexeus S.A.P, mit Sitz in Gran Vía Carles III 71-75, 08028 Barcelona und Steuer-Nr. (C.I.F.) A-08.276.867.

Für die Verarbeitung der Daten der Patienten und der Personalauswahl fungiert Grupo Dexeus Mujer als Datenverantwortlicher. Die Einrichtungen, die die Mitverantwortung für die personenbezogenen Daten tragen, sind:

  • Consultorio Dexeus SAP, mit Sitz in Gran Via Carles III 71-75, 08028 Barcelona und Steuer-Nr. (C.I.F.) A08276867.
  • Dexeus Mujer Manresa SLP, mit Sitz in Calle Sant Antoni Maria Claret, nº 30, Baixos, Manresa, 08240 Barcelona und Steuer-Nr. (C.I.F.) B63376040.
  • Dexeus Mujer Reus SL, mit Sitz in Paseo Prim 2 y 4 bajos, 43202 Reus, Tarragona und Steuer-Nr. (C.I.F.) B43639582.
  • Fundación Dexeus Mujer (Fundación Santiago Dexeus Font), mit Sitz in Gran Via Carles III 71-75, 08028 Barcelona und Steuer-Nr. (C.I.F.) A08276867.

Sie können den Datenschutzbeauftragten erreichen, indem Sie eine E-Mail an dpd@dexeus.com senden oder ein Schreiben an Consultorio Dexeus, S.A.P., Gran Via Carles III, 71-75, (08028) Barcelona richten.

Datenverarbeitung

Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der von Consultorio Dexeus, S.A.P. durchgeführten Datenverarbeitungen:

Verarbeitung

PATIENTEN

Zweck

Gewährleistung der Erfassung und Überwachung der medizinischen Behandlung in diesem Zentrum; Sicherstellung der einheitlichen Betreuung in den unterschiedlichen medizinischen und sozialen Einrichtungen; Bereitstellung der erforderlichen Informationen für die korrekte Berechnung der Kosten für die erfolgten Leistungen; Erstellung Ihrer Krankengeschichte im Zentrum und Umsetzung der entwickelten Koordinationsmechanismen der Krankengeschichten. Durchführung wissenschaftlicher und statistischer Forschungen mit Ihren anonymisierten Daten, mit allen Sicherheitsmaßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.
Für folgende Zwecke wird Ihre vorherige Einwilligung erforderlich sein: Versand von SMS zur Erinnerung an Termine und Versand von Info-Newslettern.

Rechtliche Grundlage

Erbringung von Pflege- oder Behandlungsleistungen medizinischer oder sozialer Art. Art. 9.2.h) Datenschutz-Grundverordnung.

Aufbewahrungsfrist

Die zur Verfügung gestellten Daten werden in Übereinstimmung mit der jeweils gültigen Gesundheitsgesetzgebung aufbewahrt, derzeit das Gesetz 21/2000 über die Rechte in Bezug auf Informationen, die die Gesundheit, die Autonomie des Patienten und die klinische Dokumentation betreffen, das einen Zeitraum von fünfzehn Jahren ab dem Datum der Entlassung aus jedem Behandlungsprozess für die relevante Dokumentation und einen Zeitraum von fünf Jahren für den Rest vorsieht.

Empfänger

Es sind keine Empfänger vorgesehen.

Internationale Datenübertragung

Es sind keine internationalen Datenübertragungen vorgesehen.

 

Verarbeitung

WEB-KONTAKT UND ELEKTRONISCHE MITTEILUNGEN

Zweck

Der Zweck ist die Übermittlung von Informationen bezüglich der Dienstleistungen und den Terminanforderungen. Für den Fall, dass Sie der Zusendung elektronischer Mitteilungen zustimmen, werden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eine E-Mail über Aktivitäten und Neuigkeiten der Dexeus Mujer Gruppe zusenden, die für Sie von Interesse sein können.

Rechtliche Grundlage

Einwilligung. Artikel 6.1 a) Datenschutz-Grundverordnung. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Aufbewahrungsfrist

Die Daten der Antragsteller werden erhoben, um die Anträge zu bearbeiten und werden anschließend vernichtet. Die E-Mail wird für den Versand elektronischer Mitteilungen verwendet, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Empfänger

Es sind keine Empfänger vorgesehen.

Internationale Datenübertragung

Es sind keine internationalen Datenübertragungen vorgesehen.

 

Verarbeitung

VIDEOÜBERWACHUNG

Zweck

Gewährleistung der Sicherheit von Personen, Gütern und Anlagen.

Rechtliche Grundlage

Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse. Artikel 6.1 e) Datenschutz-Grundverordnung.

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden für einen Zeitraum von 1 Monat aufbewahrt. Außer in den Fällen, in denen sie von den staatlichen Sicherheits- bzw. Strafverfolgungsbehörden (Polizei) oder von Gerichtsbehörden verlangt werden.

Empfänger

Staatliche Sicherheits- bzw. Strafverfolgungsbehörden (Polizei). Staatsanwaltschaft und Gerichtsbehörden.

Internationale Datenübertragung

Es sind keine internationalen Datenübertragungen vorgesehen.

Ist es zwingend erforderlich, alle Daten anzugeben?

Wenn Daten zur Bearbeitung einer gewünschten Handlung angefordert werden, wird über die Erforderlichkeit der Daten, die notwendig sind, informiert. Werden die erforderlichen Daten nicht angegeben, kann die gestellte Anfrage nicht bearbeitet werden.

Wie können Sie Ihre Rechte zum Datenschutz geltend machen?

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich schriftlich an den Datenschutzbeauftragten unter dpd@dexeus.com wenden.

Sie können Ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Einschränkung geltend machen, indem Sie sich schriftlich an den Verarbeitungsverantwortlichen Consultorio Dexeus SAP, mit Sitz in Gran Via Carles III 71-75, 08028 Barcelona und der Steuer-Nr. (C.I.F.) A-08.276.867 oder an den Datenschutzbeauftragten unter dpd@dexeus.com wenden. Fügen Sie bitte in jedem Fall eine Fotokopie Ihres Personalausweises oder eines gleichwertigen Dokuments bei. Sobald die Anfrage eingereicht und die interessierte Person identifiziert worden ist, wird diese innerhalb eines Monats über die aus der Anfrage resultierenden Maßnahmen informiert. Bei besonders komplexen Anträgen kann die Frist um weitere zwei Monate (bis maximal 3 Monate) verlängert werden, wobei der Antragsteller immer innerhalb des ersten Monats über die Fristverlängerung informiert wird. Ebenso werden Sie darüber informiert, dass Sie jederzeit das Recht haben, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren, wenn Sie mit der Verarbeitung durch unsere Einrichtung nicht einverstanden sind oder sich in Ihren Rechten verletzt fühlen.