Behandlung

Die Behandlung besteht aus drei Phasen:

1. Reifung der Eizelle: 
Die Hormonbehandlung beginnt in den ersten Tagen des Zyklus und wird solange fortgeführt, bis die korrekte Reifung von einer oder mehreren Eizellen erfolgt. Die Dosis kann je nach Patientin und Zyklus variieren.

2. Ovulation: 
Sobald eine korrekte Reifung eines oder mehrerer Follikel erwirkt wurde, muss die Ovulation durch die Verabreichung einer festgelegten Dosis von 500 IE des Hormons Choriongonadotropin (HCG) ausgelöst werden. Gewöhnlich tritt die Ovulation 36 bis 40 Stunden danach ein.

3. Vorbereitung des Endometriums: 
Das Endometrium ist die Gewebeschicht, mit der das Innere des Uterus ausgekleidet ist und muss gut vorbereitet sein, damit sich der Embryo angemessen darin einnisten kann. Deshalb werden nach der Ovulation zwei weitere Dosen HCG gegeben bzw. erfolgt eine natürliche Progesteronbehandlung durch die Vagina.

Aktie

Go to top