Wie man das Warten auf das beta-hCG übersteht

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined variable: errno in drupal_http_request() (Zeile 908 von /var/www/html/internacional/includes/common.inc).
  • Notice: Undefined variable: errstr in drupal_http_request() (Zeile 909 von /var/www/html/internacional/includes/common.inc).
  • Notice: Undefined variable: errno in drupal_http_request() (Zeile 908 von /var/www/html/internacional/includes/common.inc).
  • Notice: Undefined variable: errstr in drupal_http_request() (Zeile 909 von /var/www/html/internacional/includes/common.inc).

Ratschläge, wie die Zeit des Wartens erträglicher wird

02/05/18

Ratschläge, wie die Zeit des Wartens erträglicher wird

Das Wichtigste ist, dass Sie ruhig bleiben. Ob sich der Embryo einnistet oder nicht, hängt nicht davon ab, was wir in diesen Tagen tun, sondern von seiner Entwicklungsfähigkeit und davon, dass er dafür eine günstige Umgebung vorfindet. Deshalb müssen Sie nicht die Verantwortung dafür übernehmen. Die meisten Frauen wissen bis einen Monat nach der Empfängnis nicht einmal, dass sie schwanger sind, und leben einfach ganz normal weiter. Dennoch sollten Sie wissen:

  • Im Allgemeinen wird geraten, 48-72 Stunden nach dem Transfer auf Geschlechtsverkehr mit Penetration und auf Baden (Schwimmbad, Whirlpool, Meer) zu verzichten, um ein Infektionsrisiko und mögliche Blutungen zu vermeiden.
  • Das Heben von schweren Gegenständen (sofern es keine Anstrengung bedeutet), mäßige sportliche Betätigung (keine Sportarten mit hohen Stoßbelastungen) und Haare färben ist erlaubt.
  • Es sind die gleichen Medikamente erlaubt wie während der Schwangerschaft. Frauen, die sich einer Hormonbehandlung unterziehen, sollten damit fortfahren, bis der Arzt etwas anderes vorschreibt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie vor der Einnahme Ihren Arzt fragen.
  • Es ist nicht erforderlich, absolute Ruhe einzuhalten oder nicht zu arbeiten. Wenn Sie kleinere Blutungen haben, machen Sie sich keine Sorgen, das bedeutet nicht immer, dass die Schwangerschaft fehlgeschlagen ist. Rufen Sie Ihren Arzt an und fragen Sie ihn.
  • ß-HCG wird ausgeschüttet, sobald sich der Embryo eingenistet hat, was die Freisetzung auslöst. Seine Funktion besteht darin, die Entwicklung der Schwangerschaft zu begünstigen und die Plazenta zu bilden. Seine Konzentration steigt mit fortschreitender Schwangerschaft immer mehr an (bis zum dritten Trimester, dann stabilisiert sie sich). Deshalb muss man mit dem Test ein paar Wochen warten, da sie anfangs möglicherweise nicht sehr hoch ist und das Ergebnis „falsch negativ” sein kann.

 

Zurück zu Neueste Nachrichten

Aktie

Go to top